Dr. Warren Farrell

Interview mit Publikumsfragen
Samstag, 18:30 Uhr (MEZ)


Dr. Warren Farrell ist amerikanischer Politikwissenschaftler und seit den 1970er Jahren einer der weltweit prominentesten Autoren zu Geschlechterthemen.

Er wurde von der Financial Times als einer der 100 wichtigsten Vordenker der Welt ausgewählt und die GQ nannte ihn den "Martin Luther King der Männerbewegung".

Mit Büchern wie The Myth of Male Power  und The Boy Crisis  wurde er mutiger Pionier der Integration von Männerfragen in die öffentliche Debatte.

Er tritt für die Modernisierung der Geschlechterrollen ein und sagt
"Wir brauchen weder eine Frauenbewegung, die Männer beschuldigt noch eine Männerbewegung, die Frauen beschuldigt. Wir brauchen eine Bewegung der Befreiung der Geschlechter. Beide Geschlechter sollten lieber hundert Schritte in den Schuhen des anderen laufen um sich besser zu verstehen."

Bevor er sich der der Integration von Männerthemen in die Geschlechterfragen widmete war er als langjähriger Feminist der einzige Mann, der dreimal in den Verwaltungsrat der Nationalen Organisation für Frauen (NOW) in New York City gewählt wurde.

Er ist Vorsitzender der Kommission für die  Einführung eines Rates für Jungen und Männer am Weißen Haus in Washington.

Interview
The Boy Crisis and the Future of Men
Dr. Warren Farrell im Gespräch mit Andrew G. Marshall und dem Publikum

warrenfarrell.com

x